Meldungen / Polizei

22.02.2017

Kind wird von unbekanntem Fahrer im Auto mitgenommen


Gittelde, Samstag, 18.02.2017, 14.00 Uhr bis 14.45 Uhr

Gittelde (fg) Am vergangenen Samstag, 18.02.17, wurde in der Ortschaft Gittelde bei Bad Grund ein 7jähriges Kind von einem ihm unbekannten Autofahrer angesprochen und im Auto  bis Teichhütte mitgenommen.

Das Kind war zwischen 14:00 und 14:45 Uhr zu Fuß auf dem Weg von Gittelde nach Teichhütte. An der Bushaltestelle gegenüber des Verwaltungsgebäudes der Firma Obermann (ehemals Mende) hielt plötzlich ein PKW an. Das Kind stieg in das Fahrzeug.

Anschließend wurde Fahrt auf der Thüringer Straße in Richtung Edeka-Markt/Aldi-Markt fortgesetzt. Kurz vor den Märkten verließ das Auto die Thüringer Straße und fuhr in die Straße Im Kampe bis zu einem PKW-Abstellplatz im rückwärtigen Bereich der Firma Obermann. Von dort ging es wieder zurück zur Thüringer Straße. An der Bushaltestelle in Höhe des Edeka-Marktes stieg das Kind aus. Das Auto setzte die Fahrt in Richtung Eisdorf fort.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei einen silberfarbenen Kleinwagen, vermutlich Opel.Der Fahrer wird als klein beschrieben und soll ca. 50 Jahre alt sein. Er hat eine Glatze mit hellem bis grauem Haarkranz und soll einen deutlichen Bauchansatz haben. Bekleidet war der Mann vermutlich mit einer Jeanshose.

Die Polizei Osterode hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die zum fraglichen Zeitpunkt in Teichhütte im Bereich der Thüringer Straße und der Straße Im Kampe Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Geschehen in Verbindung stehen könnten.

Nachtrag:
Wie von der sachbearbeitenden Dienststelle bekannt wurde, hat der Stiefvater des Kindes den Vorfall bei der Polizei gemeldet. Das Kind hatte sich zuvor den Eltern anvertraut. Das Kind war nicht verletzt worden.

Aufgrund der Veröffentlichung hat sich ein erster Hinweis ergeben.

Weitere Hinweise bitte an die Polizei Osterode, Tel.: 05522/5080.

 

Anzeige